Agility-Turnier V5-SP
Das mehrtagesfähige Auswertprogramm für professionell ausgerichtete Agility-Turniere
Vollständig PO2018 kompatibel
...weiterhin das einzige Auswert-Programm mit direkter Datenübernahme aus der Zeitmessung aus einer Hand...


Hier nur ein Auszug aus den zahllosen Features und Möglichkeiten. Überzeugen Sie sich selbst durch kostenlosen Download und Test aller Funktionen...

Mehrtagesfähig, unterstützt bis zu acht Turniertage
Automatische Startnummernvergabe nach zahlreichen Kriterien
Separates Editieren von HF und HD turnierweit und tagesübergreifend
Unterstützung von Vereinslogos in Ausdrucken
12 frei wählbare Parcours
Unterstützung von 20 Parcour-Modi
5 frei konfigurierbare Kombiwertungen
Kombiwertung A3/J3 mit einem Klick
Mannschaftswertungen nach DVG und SV getrennt
Druck von:
    Starterlisten, unterschiedlich für
    Aushang, Zeitnahme und Chipkontrolle
    wahlweise mit einem Klick für alle Parcours
    Automatische Darstellung von Parcour-Begehungsgruppen
    Ranglisten, wahlweise DSGVO-gerecht
    Statistik VHD-konform
    Statistik SV-konform
    Einmessprotokolle
    Startnummern mit Layoutfunktion
    LB-Einträge mit Darstellung des Klassenerhalts
    Selbsterstellbare Listen,Tabellen und Dateien
Optionale Darstellung Ihres Turniers im Web
 Start-und Ranglisten zentral auf einer Webadresse
Automatische Ansage und Musikeinspielung bei DIS
Optional: Ansage und Ambiente-Musik bei der Parcoursbegehung
Umfangreicher Urkundendruck, auch mit eigenen Urkunden
Importfilter für 'webmelden'
Importfilter für O.M.A., mehrtagesfähig, volle Unterstützung aller OMA Funktionen
Importfilter für verteilte Meldestellen und verteilte Auswertungen
PO-kompatible Meldekontrolle
Startgeldverwaltung, bei O.M.A importfähig
Unterstützung für Zeitmessmodule, Ampeln und Displays von B-Sys Zeitmessung der Serien ZMM3 und ZMM4
Unterstützung für separate Agility-Tastatur und Agility-Sound-Control
Unterstützung der Windows Desktoperweiterung für zweiten (Großbild-) Monitor, TV-Gerät oder Beamer. Wahlweise für Parcour oder Publikum.
 Mit Darstellung von:
    Teamdaten und Ergebnissen
    Startlisten
    Ranglisten
    Frei formatierbaren Texten
    In Verbindung mit unseren Zeitmessmodulen:
    Laufende Zeit bei der Messung
    Laufende Zeit bei Parcourbegehung
Slave-Modus für Ausdrucke auf zweitem Rechner im Netzwerk
Multiscreen-Server Funktion
Lauffähig unter Windows Vista, Win 7, Win 8, Win 8.1, Win 10
benötigt keine zusätzlichen Lizenzen
Obligatorisch intuitive Bedienung
!! UPDATES WEITERHIN KOSTENFREI !!


Sie haben noch Fragen ?
Wir helfen gern...
Parcourhelfer-Planer !!!
Ab dieser Version steht Ihnen ein überarbeiteter Parcourhelfer-Planer mit mehreren Ebenen zur Verfügung. Auf der Timeline-orientierten Ebene werden "Namensschilder" per Drag & Drop 18 frei benennbaren Stationen und einer Uhrzeit zugeordnet, während in einer anderen Ebene die Zuordnung zu einem Parcour erfolgen kann.

Die "Namensschilder" können frei eingegeben oder aus einem geöffneten Turnier importiert werden.

Durch die Turnier-unabhängige Organisation des Parcourhelfer-Planers, sind auch Pläne für mehrere, parallele Parcours möglich.
Parcourbegehungs-Gruppen in Startlisten !!!
Um bei Parcourbegehungen nicht jede Startnummer oder Startnummernbereiche vorlesen und durchsagen zu müssen, können auf den Startlisten Parcourbegehungs-Gruppen dargestellt werden. Die Gruppengröße ist einstellbar, wodurch sich die Anzahl der Gruppen sowie die grafische Darstellung automatisch ergibt.

Die Durchsage beschränkt sich dann auf die Nennung der Gruppe. Z.B. "Parcourbegehungs-Gruppe drei bitte auf den Parcour".
Klassenerhalt-Informationen auf dem LB-Etikett !!!
Die LB-Etiketten der Klasse A3 enthalten Sternchen und eine Jahreszahl zur Beurteilung des Klassenerhalts.

Die Vergabe von einem oder drei Sternchen entspricht den Regeln der PO. Somit ist später im LB mit einem Blick zu erkennen, ob der Klassenerhalt gegeben ist.
Auswertung beliebiger Altersklassen:
Mit diesem Programm ist eine Unterscheidung von Altersklassen bei der Auswertung eines Parcours möglich. Dadurch können z.B. Jugendturniere ausgewertet werden.
Bis zu drei Altersklassen können frei gewählt werden.
Da sich die Bereiche der Altersklassen auch überschneiden können, ist es ebenfalls möglich im laufenden Turnier "Unterauswertungen" für eine bestimmte Altersklasse durchzuführen.

Mit der Auswahl "Standard-Turnier" entspricht die Bedienung des Programms den bisherigen Versionen.
Sie können aber auch wechselseitg beide Funktionen benutzen, wenn ein Standard-Turnier eine interne, zusätzliche Preisvergabe, z.B. an Jugendgruppen, ausloben soll.

Unabhängig davon, werden - entsprechend den Vorgaben des VDH - in der Turnier-Statistik immer Jugendliche und Erwachsene unterschieden.
NEU: Slave-Modus !!! ....
Erstmalig können Sie ab dieser Version ein Turnier parallel zur Auswertung mit einem weiteren Rechner im lokalen Netzwerk öffnen um z.B. Ausdrucke zu tätigen.
Da in diesem Modus keine Daten eingegeben werden können, kann auch nichts versehentlich überschrieben oder gelöscht werden.

Ebenfalls unterstützt der Slave-Modus einen zusätzlichen Publikums-Bildschirm, sowie die Bedienoberfläche der FTP-Dateiübertragung. Insgesamt kann so die Organisation
aufgeteilt und das Auswertungspersonal entlastet werden.

NEU: Multi-Screen-Server !!! Entsprechend dem Wunsch vieler Kunden, den Teilnehmern, Zuschauern und Helfern eines Turniers möglichst gezielte Informationen geben zu können, ist ist der Multi-Screen-Server realisiert worden. Im lokalen Netz lassen sich damit während des Turniers in Echtzeit eine Vielzahl von Informationen, darstellen:
- Zum Beispiel die Startliste mit Startnummern (wahlweise mit HF-Namen) im Startbereich
- Ein Zielbildschirm zur direkten Auswertung unmittelbar nach dem Lauf
- Ein Moderatoren-Bildschirm mit relevanten Informationen zu Team und Lauf.
- Neben dem Parcourhelfer-Bildschirm ist auch ein Testbild vorhanden, der die pixelgenaue Einstellung erleichtert.
Die Anzahl der Rechner und Bildschirme ist dabei nicht begrenzt. So kann ein alter, ausgedienter Rechner noch gute Dienste leisten.

Dabei muss nichts extra bedient werden. Einmal konfiguriert zeigt jeder Bildschirm automatisch die richtigen Information zum richtigen Zeitpunkt...


  Einige Beispiele der Bedienfunktionen von Agilitiy-Turnier V5-SP
Anlegen eines Turniers, Jugendturniers als Tages- oder Mehrtagesturnier
Anlegen eines Teams aus 'webmelden', O.M.A., dem Archiv oder manuell
Alles auf einen Blick: Die Übersicht mit beliebigen Sortiermöglichkeiten
Einstellungen für Kombi- und Mannschaftswertungen
Turniertag-
übergreifendes Editieren von HF und HD
Die Time-Line Ebene des Parcour-Helfer-Planers
Automatische Startnummernvergabe nach beliebigen und speicherbaren Kriterien
Selbsterstellbare Listen und Tabellen für jeden Zweck
Der Bildschirm am Turniertag mit allen Funktionen:
Integrierte Zeitmessung, Steuerung des Großdisplays, Audio-Control- und FTP-Menü
Turnierstatistik getrennt nach VDH, SV Erwachsenen, Jugendlichen und frei definierten Alterklassen
Menü des Multiscreen-Server. In diesem Menü kann auch der Bedienbildschirm als Vollbildanzeige für Daten benutzt werden.
Slave-Modus Menü für alle Ausdrucke, zusätzlichem Bildschirm und FTP-Menü. Das ganze Turnier auf einem Bildschirm.

 Darstellungen der Großbild-Anzeigen und des Multiscreen-Servers
Bildschirmfüllende Darstellung der Startliste auf externem (Groß-) Bildschirm oder Beamer
Darstellung von Individualdaten vor dem Start in Verbindung mit einer Zeitmessanlage
Darstellung der laufenden Zeit mit Fehlern und Verweigerungen
Darstellung nach dem Lauf inkl. aktueller Platzierung
Darstellung von Individualdaten ohne Verwendung einer Zeitmessanlage
Darstellung der aktuellen oder endgültigen Rangliste eines Parcours
Multiscreen-Darstellung für den Startbereich. Für größere Turniere nur mit Anzeige der Startnummern.
Multiscreen-Darstellung im Startbereich für kleinere Turniere
Multiscreen-Darstellung für den Moderator
Multiscreen-Darstellung im Zielbereich als Information und zur Analyse des aktuellen Lauf.
Multiscreen-Darstellung des Helferplans im Timeline Modus mit automatisch scrollender Timeline
Optional: Darstellung Ihres Turniers im Web

  Optionale Hardware: Agility-Tastatur
   Für eine deutlich bequemere Sitzhaltung während des Turniers wird optional eine Tastatur für die Eingabe von Fehlern, Verweigerungen, DIS und Zeilenschaltung via USB unterstützt.    Durch die fühlbaren Tasten muss der Blick von den Handzeichen des LR nicht mehr abgewendet werden. Ein abschaltbarer Ton quittiert eine Eingabe.    In Verbindung mit einer Zeitmessanlage aus unserem Hause sind während der Läufe innerhalb eines Parcours keine weiteren Bedienungen erforderlich.   




Informationen zur aktuellen Programmversion:
Entfallen der HTML- und FTP-Funktionen:

Durch die Weiterentwicklung von Sicherheitsfunktionen bei der Übertragung von Webinhalten wird mittelfristig das Übertragungsprotokoll FTP von den Webspace-Anbietern nicht mehr akzeptiert. Das an die Stelle tretende SFTP kann aber aus technischen und vor allem kaufmännischen Gründen nicht in unsere Programme integriert werden. In der vorliegenden Programmversion sind diese Funktionen entsprechend nicht mehr enthalten.
Neugestaltung der Turnier-Darstellung im Web:

Die Darstellung Ihres Turniers im Web kann nun optional durch unseren neuen Web-Turnier-Service erfolgen, bei dem das Layout wesentlich moderner gehalten und vor allem auch für Mobil-Geräte geeignet ist. Damit lassen sich auf Ihrem Turnier Menschengruppen vor Aushängen und Ausdrucken vermeiden.

Wie Ihr Turnier im Web für Ihre Gäste oder Teilnehmer aussieht, erfahren Sie im Beispiel unter
B-Sys-Webturnier.de

Die Nutzungsoptionen und die Bedienung werden Ihnen im Menüpunkt 'Turnier im Web' im Programm erläutert.
Musikuntermalung und automatische Durchsagen bei DIS und Parcour-Begehung:

Neu ab dieser Version sind umfangreiche Audio-Funktionen. Wahlweise kann nach einem DIS automatisch eine Durchsage erfolgen und/oder Ihre vorwählbare Musik eingeblendet und zeit- oder funktionsgesteuert wieder ausgeblendet werden.

Für die Benutzer einer B-Sys Zeitmessanlage steht bei der Parcourbegehung - neben der Möglichkeit diese mit eigener Musik oder wahlweise mit einem 'Ambiente-Klangteppich' zu unterlegen - die Möglichkeit, mit automatischen Durchsagen den Beginn, wahlweise die verbleibenden Minuten sowie das Ende der Parcourbegehung mit der Aufforderung diesen zu verlassen, zu versehen. Für jede Funktion kann die Lautstärke separat gewählt werden. Die Durchsagen werden von einer professionellen Synchron-Sprecherin vorgenommen.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Claudia Urbschat-Mingues!
(www.claudiaspricht.de)


(Darstellung der Audio-Bedienelemente bei der Parcourbegehung)
Ausblick auf künftige Versionen:
Aktuell treiben wir die Bestrebungen voran, Agility-Turniere weitestgehend papierlos gestalten zu können. Basis ist dabei eine kostenlose Handy-App, die übersichtlich die Schreiberlisten der Zeitnahme, die Chipkontroll-Listen und auch die Listen der Einweiser überflüssig machen. Mehr Informationen dazu nach der Fertigstellung der App an dieser Stelle.

Agility-Turnier V5-SP:
freischaltbare Vollversion
kostenlose Demoversion
(mit Begrenzung auf 10 Teams)

Aktuelle Version 5.02.502
Besondere Funktionen:
- Erweiterung der Parcour-Begehungsgruppen:
-- Separat schaltbar für alle Parcours
- Rangliste im Modi-Screen
- Schaltbares Weiterlaufen der Zeitmessung
- nach DIS
- >>> O.M.A. DIREKTIMPORT <<<
- O.M.A. Import-Filter
- Separate Spiele pro Leistungsklasse
- Kommandozeilen-Interface
- Übersicht mit Tagesfilter
Agility-Turnier-V5-SP-Setup.exe
Vereinslizenz: 250,-- Euro (incl. MwSt.)
Technische Updates: weiterhin kostenlos
 
Option zur Unterstützung
von Großbildschirmen:
kostenlos im Programm enthalten
 
Option zum direkten Anschluß
von B-Sys Zeitmessanlagen:
kostenlos im Programm enthalten
 
Option zum direkten Anschluß
von B-Sys Agility-Tastatur:
kostenlos im Programm enthalten
 
LB-Etiketten:
200 Bogen a 20 Etiketten
100,-- Euro (incl. MwSt.)
zzgl. Versand
 
Agility-Tastatur
(Anschluß über USB)
175,-- Euro (incl. MwSt.)
zzgl. Versand
Systemvoraussetzungen:
Windows VISTA, Win 7, Win 8, Win 8.1, Win 10 (ab Vista im Administratormodus)
Mouse, Tastatur
Bildschirm: Auflösung 1280x900 oder höher
Für optionale Zeitmessung: Freier USB-Port
Für optionale Tastatur: Freier USB-Port
Alternativ über USB-Hub
Für optionalen Großbild-TV: Zusätzlicher HD-Grafik-Ausgang
Alternativ über externe Grafik-Karte via USB
Für Slave-Modus und Multiscreen-Server: Zusätzlich Netzwerk-Funktionalität
Freischaltung:
Details und Möglichkeiten der Freischaltung entnehmen Sie bitte den Hinweisen innerhalb der Software.

Eine Lizensierung früherer Versionen ist nicht möglich.